Dienstag, 7. April 2015

Potsdam-Impressionen

Stürmisch und ziemlich eklig waren die letzten Tage …. zum Glück nur laut der Wettervorhersagen. In Realität waren die Ostertage sehr schön und den gestrigen konnten wir in Potsdam genießen. Auf dem Weg zu einem Konzert in der Nikolaikirche entstanden so diese Bilder.

ostermontag_01
Die Nikolaikirche am Alten Markt

ostermontag_02 Die ersten Wagemutigen sitzen schon auf den Schiffsdecks und genießen.

ostermontag_03

Das Potsdamer Stadtschloss und der offenkundig sehr beliebte österliche Rummel.
Aber nein, natürlich ist dies kein Schloss!
Die Fassade ist eine Rekonstruktion des erst Mitte des 20. Jahrhunderts zerstörten und abgetragenen knobelsdorff'schen Originals und das Gebäude neuer Sitz des Brandenburgischen Landtags.

Der Schriftzug „Ceci n’est pas un château“ (Dies ist kein Schloss) bezieht sich auf ein Gemälde  des  Malers René Magritte mit der Abbildung einer Pfeife und dem Satz „Ceci n'est pas une pipe“ (Dies ist keine Pfeife). Nur weil etwas aussieht wie ein Schloss, heißt es noch lange nicht, dass es eines ist.

ostermontag_04

ostermontag_05
Die Nikolaikirche in voller Pracht.

ostermontag_06 Der 1753 errichte Marmorobelisk wurde 1979 restauriert und verändert. Auch dieser witzige, aber irgendwie irritierende Schädel ist neu. Ein Foto von 1916 ist hier zu finden.

ostermontag_07

Ein abendlicher Blick über die Freundschaftsinsel, im Hintergrund die Residenz Heilig-Geist-Park. Man glaubt es kaum, aber dieses Gebäude ist eine Senioren Residenz gegenüber der Freundschaftsinsel! Und ich habe mich bisher immer über diesen spannenden Bau gewundert – Bloggen macht klug :)

Kommentare:

  1. So eine schöne Stadt!
    Liebe Grüße
    Nunu

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Nunu,
      am Wochenende war ich mal wieder da. Traumhaft!
      Sobald sich Blogger und Live Writer wieder vertragen, schreibe ich bestimmt darüber. Momentan muss man ganz schön rumtricksen um einen Beitrag einigermaßen zu formatieren ;(
      Liebe Grüße, Bine

      Löschen